Gewaltprävention in Heidelberg

Das Konzept der LuCa Präventionskurse für Mädchen besteht aus verschiedenen Bausteinen, die nach Bedürfnislage und Alter der Mädchen variieren. Grundlegend ausgerichtet sind die Workshops auf:


  • die Entwicklung von Selbst-Bewusstsein
  • den Aufbau und die Stärkung von Selbstwert und Selbstachtung
  • Bewusstmachung und Mobilisierung eigener Ressourcen unter Berücksichtigung neuerer Resilienz-Studien.


Dabei legen wir Wert auf die Vermittlung der Verantwortungsübernahme für das eigene Verhalten und Handeln. Beratungsgespräche für Kinder/ Jugendlichen, Eltern, Lehrer/-innen und Multiplikatoren/-innen im Bedarfsfall gehören ebenfalls zum Konzept. Die angewandten Methoden sind vielfältig und so gewählt, dass die Kinder und Jugendlichen die Lerninhalte auf ganzheitliche Weise erfassen und verinnerlichen können.


Die Haltung der LuCa – MitarbeiterInnen im Umgang mit den Kindern und  Jugendlichen unterliegt dem Gendergedanken, ist  ressourcenorientiert und ganzheitlich ausgerichtet. Ein Workshop setzt sich meistens aus zwei aufeinanderfolgenden Schulvormittagen zusammen. Nach Absprache kann aber durchaus auch eine Projektwoche daraus werden.


Wir sind bereits regelmäßig und seit vielen Jahren in einigen Grund- Haupt- und Realschulen Heidelbergs. Der Verein fairmann e.V. Heidelberg leitet in der Regel die Jungenkurse.


© LuCa Heidelberg e.V. | Untere Neckarstr. 17 | 69117 Heidelberg | Telefon 06221 - 6525894 | Fax: 06221 - 439250 | Impressum | Datenschutz | Kontakt